Nú Trad!

“Das Quartett aus Ratingen ist im Westen Deutschlands kein unbekanntes mehr. Die vier jungen Männer gehen ziemlich kreativ zur Sache. Eine gehörige Portion traditioneller Musik aus Irland und Schottland ist in dem heißen Gemisch. Und dann gibt es noch Einflüsse aus der Richtung von Bellowhead, ein bisschen Folk-Rock und noch so vieles mehr. […] Von dieser Band sollte man sich seinen Horizont erweitern lassen!”
Rezension “Drowsy Maggie – Nú Trad” von Sabrina Palm, Irland journal Ausgabe 2 + 3.2017 (Jahrbuch Irland 2017/18, Teil 1).

Drowsy Maggie macht irische Musik zum Tanzen: Wir bringen druckvolle und moderne Arrangements traditioneller Tunes und Songs auf die Bühne. Akkordeon, Fiddle, Gitarre und Schlagzeug erzeugen eine große Soundfront, die auch gerne einmal auf House-Beats oder Metal-Riffs zurückgreift – kurz: Nú Trad!

Alex Otto (Akkordeon), Sebastian Zimmermann (Fiddle), Christoph Zimmermann (Schlagzeug), Thomas Gurke (Gitarre)

Alex und Zimmi sind ständig auf der Suche nach spannenden Tunes, die nur selten auf den Irish-Trad-Sessions in den Pubs erklingen. Aber der ureigene Klang der traditionellen irischen Spielweise bleibt immer Ausgangspunkt des Bandsounds. Thomas hat einen energiegeladenen Begleitstil entwickelt und seine elektronischen Klangeffekte eröffnen überraschende musikalische Assoziationen. Christoph trifft mit seinem einfühlsamen Schlagzeugspiel den traditionellen Charakter der Musik und versteht es, daraus im rechten Moment kraftvolle Grooves zu entwickeln.